veganes Kürbisgulasch

Veganes Kürbisgulasch (glutenfrei)

Mmmh, vor ein paar Tagen habe ich beim Bauern wieder frischen Bio-Kürbis erstanden. Diesmal habe ich einen Hokkaido Kürbis ausgewählt. Diesen könnte man auch mit der Schale zubereiten, da man diese bei diesem Kürbis auch essen kann. Mir ist er aber geschält lieber.

Nachdem ich in letzter Zeit häufig Kürbissuppe zubereitet hatte, habe ich mich diesmal für ein veganes Kürbisgulasch entschieden.

Kuerbisgulasch vegan

Zutaten (2 – 3 Portionen):

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Prise Kümmel
  • 1 Prise Majoran
  • Salz
  • Chillipulver oder Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Maisstärke

 

Zubereitung:

Den Kürbis waschen und schälen und in der Mitte auseinanderschneiden. Die Kerne entfernen und den Kürbis in Würfel schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Den Kürbis, die Kartoffeln und das Paprikapulver zugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Majoran, Kümmel und das Tomatenmark zugeben und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz und Pfeffer (oder Chillipulver) abschmecken. 1 TL Maisstärke mit ein wenig Wasser anrühren und ins Gulasch rühren. Etwa 1 Minute köcheln lassen.

Heiß servieren.

Guten Appetit!

Related posts:

  1. Kürbiscremesuppe mit wenigen Zutaten
  2. Kartoffelaufstrich
  3. Fusilli mit Gemüsesugo
  4. Mangold-Kartoffel-Paprika-Feta-Strudel mit Knoblauch Dip
  5. Kohlrabischnitzel

4 Gedanken zu „Veganes Kürbisgulasch (glutenfrei)

Hinterlasse einen Kommentar


*