Pizza mit selbstgemachtem Teig

Schon als Kind gehörte Pizza zu meinen Lieblingsgerichten. Das ist auch heute noch so. Gerne gehe ich zum Italiener und gönne mir dort eine Pizza. Aber eine Pizza lässt sich auch relativ schnell und einfach zu Hause zubereiten.

Salamipizza

Zutaten für ca. 4 Portionen

Teig:

  • 500 g Mehl (ich habe 250 g Dinkelfeinmehl und 250 g Weizenmehl gemischt)
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 250 ml warmes Wasser
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker

Belag:

  • ½ Tube Tomatenmark
  • 1 kleines Glas Tomaten-Kräuter-Sugo
  • 1 Pkg geriebenen Käse
  • Salami
  • 1 Zwiebel
  • 1 – 2 Paprika
  • Italienische Kräuter (frisch, getrocknet oder tiefgekühlt)

 

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Trockenhefe mit dem Zucker im warmen Wasser auflösen und zum Mehl geben. Die restlichen Zutaten zugeben und mit der Küchenmaschine etwa 5 Minuten durchkneten. Ich knete dann den Teig nochmals mit der Hand durch.

Mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 h gehen lassen. Wenn man den Teig länger rasten lassen möchte, sollte man diesen kühl stellen.

Während der Teig rastet, kann man schon mal den Belag vorbereiten. Dazu die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Paprika waschen und in Streifen oder Würfel schneiden. Für die Tomatensauce verrühre ich einfach das Tomatenmark mit dem Kräutersugo.

Nachdem der Teig lange genug gerastet hat, teilt man diesen in vier etwa gleich große Portionen und rollt diesen mit dem Nudelholz dünn aus.

Die Teigfladen werden nun mit der Tomatensauce bestrichen und mit den anderen Zutaten belegt. Ich würze die ganze Pizza dann noch gerne mit italienischen Kräutern oder mit einem Pizzagewürz. Wer die ganze Pizza etwas schärfer mag, kann noch Chiliflocken darüber streuen.

Pizza

Natürlich kann man die Pizza auch mit anderen Zutaten, je nach Geschmack, belegen. Ganz gerne mag ich zum Beispiel Pizza mit Blattspinat und Feta oder auch einfach mit frischem Gemüse.

Zucchinipizza

Beim Backen der Pizza im Backofen gibt es verschiedenen Meinungen bezüglich der Position des Bleches bzw. der Temperatur. Ich habe bei meinem Backofen eine eigene Pizzastufe. Dazu heize ich den Backofen auf etwa 240°C vor. Erst wenn der Ofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, schiebe ich das Backblech auf die unterste Schiene. Die Pizza ist dann bei mir in 5 – 9 Minuten fertig.

Pizzaselbstgemacht

Guten Appetit!

 

Meine Küchenmaschine:

http://amzn.to/2wuAxXe *

 

*Link zu Amazon

 

 

No related posts.

Hinterlasse einen Kommentar


*