Kürbissuppe mit Karibik Feeling

Diese leckere Kürbissuppe hat nicht nur eine tolle Farbe, sondern auch einen leicht scharfen Geschmack von Chili, der aber durch die Kokosmilch etwas gemildert wird. Es ist einfach eine köstliche Suppe und genau das Richtige für einen nass-kalten Herbsttag. Noch mehr köstliche Rezept für Kürbissuppen findet man hier.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Für: 6 Portionen

Zutaten für die Suppe:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL getrocknete Chiliflocken
  • 400 ml Gemüsefond
  • 1 TL Curry
  • 250 ml Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Spritzer Limettensaft

Zum Garnieren:

  • 1 Kokosnuss
  • getrocknete Chiliflocken

Für die Zubereitung der Kürbissuppe mit Kokos wird zuerst der Hokkaido-Kürbis gründlich von aussen mit kaltem Wasser abgespült, wenn nötig, kann man ihn auch noch mit einer Bürste abbürsten.

Der Hokkaido Kürbis wird halbiert, das Kerngehäuse wird entfernt und dann das Kürbisfruchtfleisch klein gewürfelt. Die Kürbiswürfel werden mit Orangensaft, Currypulver, Chiliflocken, Salz, Pfeffer und Gemüsefond in einen Topf gegeben und zum Kochen gebracht. Danach sollte man die Hitze reduzieren und die Kürbis-Mischung zugedeckt 20–25 Minuten köcheln gelassen, bis der Kürbis ganz weich ist.

Nun wird die Suppe in einen Mixer gegeben und fein püriert, dabei werden die Kokosmilch und der Limettensaft hinzugegeben. Die Kürbissuppe wird jetzt in den Topf zurück gegossen noch mal erhitzt und abgeschmeckt.

Das Garnieren

Vor dem Servieren wird die Kokosnuss erst halbiert, dann geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Die Suppe wird auf grossen Tellern angerichtet und mit Chiliflocken und Kokos-Scheibchen serviert.

Kuerbissuppe

Extra-Tipp:

Zu dieser leckeren Kürbissuppe passt frisch gebackenes Brot oder in Knoblauch, Kräutern und Olivenöl marinierte Garnelenspieße und Toast.

Wer den orange-gelben Hokkaido-Kürbis verwendet, kann ihn ganz einfach mit der Schale kochen, da die Kürbisschale ganz weich wird und sich wunderbar mit dem Kürbisfleisch zusammen pürieren lässt. Bei der Zubereitung einer anderen Sorte, muss man den Kürbis erst halbieren, die Kerne entfernen, das Fleisch heraus schneiden und in gesalzenem Wasser gut weich kochen.

Gastartikel von Simone von GuteKüche

Bildquelle:
pixabay.com/de/users/Einladung_zum_Essen-3625323/

Related posts:

  1. Veganes Kürbisgulasch (glutenfrei)
  2. Kürbiscremesuppe mit wenigen Zutaten

2 Gedanken zu „Kürbissuppe mit Karibik Feeling

Hinterlasse einen Kommentar


*